Neues aus meinem Netzwerk – KW 37

Interessantes und Neues aus meinem Netzwerk können sie auch heute wieder erfahren. Ebenso wie vorige Woche: sehen sie es als Buffet und nehmen sich nur die “Häppchen”, die für sie interessant sind.

1. Monetäre Vorteile einer BVMW Mitgliedschaft

Was langjährige #BVMW Mitglieder längst für sich nutzen, steht immer wieder im Mittelpunkt von Fragen neuer Interessenten. Anders formuliert, was habe ich von einer BVMW-Mitgliedschaft?

Außer den zentralen Vorzügen ihrer Interessensvertretung und vielen neuen Informations- und Kontaktmöglichkeiten, sprechen wir auch immer wieder über die rein monetären Vorteile.

Falls auch sie Kosten in ihrem Unternehmen senken wollen, zögern sie nicht, mich anzusprechen. Inzwischen habe ich neben der Unternehmercard, die der BVMW seinen Mitgliedern anbietet, viele regionale BVMW-Mitglieder, die deutliche Kostenreduzierungen für ihr Unternehmen generieren können.

Deswegen möchte ich heute speziell noch einmal auf das Thema GEMA Gebühren eingehen (die NICHTS mit den Rundfunk- und Fernsehgebühren zu tun haben).

2. GEMA Gebühren zahlen, sparen – oder gar nicht?

Ob sie GEMA-Gebühren bezahlen müssen und wie viel, ist vielen Unternehmern nicht klar. Denn grundsätzlich ist die Lizenzgebühr davon abhängig, ob Musik bei einer öffentlichen oder privaten Veranstaltung gespielt wird. Aber was ist öffentlich und was privat? Überdies steht die Frage, wie es sich mit Hochzeiten, Betriebsfeiern oder dem Anrufbeantworter verhält?

Ab wann ist eine Veranstaltung öffentlich?

Veranstalten Sie eine Betriebsfeier oder eine Vereinsfeier, sind sie verpflichtet, GEMA Gebühren zu zahlen. Diese Veranstaltungen gelten für die GEMA als öffentlich, da hier wenigstens zwei nicht verwandte oder eng befreundete Personen gemeinsam Musik hören.

Wichtig: Gezahlt werden müssen die Gebühren, bevor die Veranstaltung beginnt. Vergessen Sie also nicht, Ihre Veranstaltung rechtzeitig anzumelden.

Auch für eingespielte Musik in einer Warteschleife am Telefon, in der Ansage eines Anrufbeantworters oder auf einer Internetseite müssen Betriebe – nicht aber Privatpersonen – GEMA-Gebühren bezahlen.

Prüfen sie diese Kostenstelle in ihrer Firma, denn oft werden hier hohe Beträge fällig. Mit der Unternehmercard des BVMW können sie diese SOFORT um 20% senken.

3. Kooperationspartner für unser Netzwerk gesucht

Eines unserer regionalen BVMW Mitglieder sucht Kooperationspartner für:

– Dünn-Blech (bis 3mm) Fertiger (Verarbeitung von Stahl und VA) (lasern, entgraten, trovalisieren, kanten)
– Nach Möglichkeit WIG und MAG handschweißen
– Nach Möglichkeit Kanttechnologie
– Größe 10 bis 40 Mitarbeiter

Wenn sie hier Interesse an einer Zusammenarbeit haben, melden sie sich bitte bei mir.

4. Wirtschaft in Sachsen

In “Wirtschaft in Sachsen” erfahren sie heute wieder interessante Neuigkeiten. Zum Beispiel, zur Fachmasse für Industrieautomation, oder wie sich VW selbst unter Strom setzt, oder wie die Firma Cotesa in Döbeln wächst.

5. BVMW International

Mehrfach habe ich in meinen Blog-Beiträgen auf die oft noch unbekannten und unterschätzeten internationalen Kompetenzen unseres Verbandes hingewiesen.

Sprechen sie mich gern an, wenn sie hier konkrete Fragen oder Herausforderungen haben. Unter Punkt 6 finden sie auch drei Angebote für ganz individuelle, kostenlose Beratungen duch unsere internationalen BVMW-Experten bzw. regionale BVMW Mitglieder.

Eine Übersicht unserer zentralen internationalen Angebote finden sie hier.

6. Nächste Termine in meinem Netzwerk

6.1. Übersicht aller BVMW-Veranstaltungen in der Wirtschaftsregion Dresden

Vollständige Übersicht

6.2. Ausgewählte Beispiele

  • 27.09.2017: bei einem BVMW Mitglied: “Exporteinstieg und Internationale Verträge” – Einladung
  • 28.09.2017: “Mittelstand trifft Mittelstand” bei pdv-systeme Sachsen GmbH – Einladung
  • 27.09.2017: bei MEA, einem BVMW Mitglied: Einweihung neuer Fachkabinette – Einladung
  • 05.10.2017: BVMW Beratertag für Geschäftskontakte nach Skandinavien- Einladung
  • 06.10.2017: BVMW Golfnachmittag für Unternehmer und Führungskräfte – Einladung
  • 13.10.2017: BVMW Business Frühstück – Einladung
  • 16.10.2017: BVMW Beratertag für Geschäftskontakte nach Polen, Schweiz und Österreich – Einladung

Volker Helbig

Dr.-Ing. Volker Helbig ist ihr regionaler Netzwerkpartner in Dresden und persönlicher „Kontaktvermittler“ zu über 500 mittelständischen Unternehmen. Er unterstützt sie wirkungsvoll bei der Bewältigung ihrer größten unternehmerischen Herausforderungen, wie z.B. Umsatzsteigerung, Kostensenkung und Personalgewinnung. Umgesetzt wird dies durch persönliche Vernetzungen von Bedarf und Angebot aus meinem Netzwerk.